Montag, 4. Januar 2016

Frisch in's neue Jahr! [Welcome 2016!]



Hello and welcome 2016! 
 
Wir sind wieder da! Natürlich jung und frisch in's neue Jahr gestartet. Auf Facebook konntet ihr ja schon lesen, wie es uns so erging. Smokie war ängstlich und wusste nicht wohin mit sich. Begleitet hat uns dabei das Calma von CdVet. Anfangs war ich ehrlich gesagt sehr skeptisch, da es ja nur zur Beruhigung dient. Doch ich war sehr angenehm überrascht! Klar, Smokie hatte trotzdem Angst, doch normalerweise rennt er panisch rum und verkriecht sich in den komischsten Ecken. Durch das Calma legte er sich, zwar verängstigt aber ruhig, zu uns und schlief sogar manchmal ein.
Also falls jemand von euch auch solch einen Angsthasen zu Hause hat, kann ich euch bloß empfehlen es mal auszuprobieren :)

So sah es am Silvesterabend aus.


Soo und alle Backfeen von euch mal aufgepasst! Wir haben nämlich ein kleines nachträgliches Weihnachtsgeschenk für euch! Denn es gibt ein neues Plätzchenrezept für eure Fellnasen *wuhuuu*
& hiermit stelle ich euch die leckeren Wolfsmonde vor. Das Gute? Sie sind fleischlos, ich hasse nämlich das ganze rumgemantsche mit dem Zeug haha :D


Die Zutaten sind folgende:


110g gefrorene Himbeeren
20g Butter
1 1/2 EL Honig
130g Weizenvollkornmehl




Zubereitung:


-Himbeeren, Butter und Hoig in einem kleinen Topf erwärmen !Vorsicht, nicht aufkochen!
- Masse 30min abkühlen lassen
- Weizenvollkornmehl mit der Himbeermasse einige Minuten verkneten, bis sich der Rand von der Schüssel löst
- Backofen auf 90 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
- Teig zu einer Kugel formen, auf Backpapier legen, großzügig mit Klarsichtfolie abdecken und sehr dünn ausrollen
- Monde ausstechen und auf mittlerer Schiene 150 Minuten backen
- Im noch warmen Backofen über Nacht nachtrocknen lassen




+++Tipps+++


Die Wolfsmonde nicht auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, da das Mehl sonst die rote Färbung der Monde stört.
Die Menge der Zutaten ist für etwa 1 Blech abgestimmt.



Das Rezept stammt aus dem Buch "Weihnachtsplätzchen für Hunde" von Sascha Storz.
Wir würden uns auch riesig über ein paar Bewertungen von euch freuen. Probiert sie mal aus und erzählt uns dann gerne mal wie ihr sie findet :)

Kommentare:

  1. Wuff wuff....
    Smokie kann es als Kekstester echt gut haben *neidisch*guck*
    Frauchen hat versprochen die Wolfsmonde auch mal auszuprobieren; auch wenn sie das Weizenvollkornmehl etwas stört. Es soll ja nicht meine Hauptmahlzeit darstellen (warum eigentlich nicht- Frauchen???)
    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa ab und an bekomme ich ein paar selbstgemachte, frische Kekse *träum*
      Vielleicht gibt es ja eine andere Alternative? Wir haben es aber leider nur mit dem vorgegebenen Rezept aus dem Buch probiert. Tut mir leid, dass ich dir da nicht helfen kann.
      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen
  2. Ich freue mich, dass ihr mit etwas Hilfe Sylvester gut überstanden habt und muss zugeben, die Wolfsmonde hören sich lecker an ... sicher nicht nur für Vierbeiner :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Isabella :)
      Na da bin ich ja mal gespannt, ob es euch beiden schmeckt.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen

Schreiben Sie uns :)